Abgebrochener Zahn: Erste Hilfe und richtige Behandlung

6. November 2018 | Aktuelles

Wenn ein Zahn abbricht, ist das zunächst ein Schock. Doch in vielen Fällen lässt sich das abgebrochene Stück mit einer speziellen Klebetechnik wieder befestigen. Sollte das nicht möglich sein, bieten sich Veneers an. Wir erklären, wie wir einen abgebrochenen Zahn mit den Verblendschalen aus Keramik behandeln.

Zahn abgebrochen: Was tun nach dem Zahnunfall?

Es muss nicht immer der Zahnunfall auf dem Spielplatz sein. Manchmal genügt schon eine etwas zu harte Scheibe Brot, die das Kräftemessen mit dem Zahn gewinnt. Wenn ein Stück vom Zahn abgebrochen ist, heißt es Ruhe bewahren! In vielen Fällen lässt sich der Zahn noch retten, wenn Sie sich an ein paar Regeln halten:

Was tun, wenn ein Zahn abgebrochen ist?

  • Mundhöhle nach abgebrochenen Stücken untersuchen und sie entfernen
  • Abgebrochene Zahnstücke einsammeln und in eine Zahnrettungsbox legen
  • Unverzüglich bei uns in der Praxis anrufen und einen Termin vereinbaren

Wenn ein Zahn abgebrochen ist, aber keine Schmerzen entstehen, kann das verschiedene Ursachen haben. Eventuell ist die betroffene Stelle so klein, dass der Nerv nicht berührt wird oder aber ein wurzelbehandelter Zahn ist abgebrochen. In diesem Fall ist der Zahnnerv bereits abgestorben.

Was ist eine Zahnrettungsbox?

Ein abgebrochener Zahn trocknet innerhalb weniger Minuten aus. Dabei sterben die Zellen an der Wurzeloberfläche ab, die für das Überleben des Zahns wichtig sind. Eine Zahnrettungsbox enthält eine spezielle Lösung, in der das Stück, das vom Zahn abgebrochen ist, zwischen 24 und 48 Stunden aufbewahrt werden kann – bis das abgebrochene Stück in unserer Praxis wieder angeklebt wird. Zahnrettungsboxen sind in Apotheken erhältlich.

Abgebrochenen Zahn mit Veneers behandeln

Eine herausgebrochene Zahnecke ist ein Schönheitsfehler, den Sie korrigieren sollten – für die Ästhetik und Ihr Selbstvertrauen! Denn immer wenn Sie beim Lachen oder Sprechen Zähne zeigen, wird Ihr Gegenüber die Folgen des Zahnunfalls vor Augen haben. Darunter leidet auf Dauer das Selbstvertrauen und die Leichtigkeit, sorgenfrei zu lächeln. Warum auch immer der Zahn abgebrochen ist: Wir sorgen dafür, dass niemand mehr etwas davon sieht.

Eine Möglichkeit: Veneers!

Mehr Infos: Veneers aus der Zahnarztpraxis Freiburg: Strahlen Sie wie die Stars

Das sind hauchdünne Verblendschalen aus Keramik, die wir mit einer speziellen Klebetechnik dauerhaft mit Ihren Zähnen verbinden. Mit Veneers geben wir beschädigten, stark abgenutzten oder verfärbten Zähnen ein ansprechendes und natürliches Aussehen zurück. Sie kommen vor allem dann zum Einsatz, wenn an einem der sichtbaren Frontzähne ein Stück vom Zahn oder eine Ecke vom Zahn abgebrochen ist.

Keramik ist die beste Lösung für Ihr Lächeln

Veneers aus Keramik sind bestens geeignet, um Ihr schönes Lächeln nach einem Zahnunfall wiederherzustellen. Niemand wird merken, dass an dieser Stelle einmal ein kleines Stück Zahn abgebrochen ist.

Das sind die Vorteile von Veneers aus unserer Zahnarztpraxis in Freiburg:

  • Kein Beschleifen des Zahns
  • Oberfläche verhindert Ablagerungen
  • Hohe Bruchfestigkeit
  • Hervorragende Ästhetik
  • Schmerzfreies Verfahren

Wir sind vom Hochleistungsporzellan Keramik aus unserem eigenen Dentallabor überzeugt. Gerne zeigen wir auch Ihnen, wie wir abgebrochen Zähne reparieren!

 Zahn abgebrochen: Kosten und weitere Fragen

Melden Sie sich in unserer Praxis für mehr Informationen zum Thema “Abgebrochener Zahn: Erste Hilfe und richtige Behandlung in Freiburg”.